AUF WAS IST BEI DER AUSWAHL EINER AGENTUR ZU ACHTEN?

Lesen Sie hier die 8 wichtigsten Kriterien, die Sie bei der Wahl eines Vermittlungsunternehmens beachten sollten.

1. Was versteht man unter einer 24-Stunden-Pflege? ​

Die Bezeichnung „24-Stunden-Pflege“ hat sich in den letzten Jahren etabliert. Dieses Betreuungsmodell beinhaltet die nahezu durchgehende Anwesenheit einer Person zur Betreuung im Haushalt der zu betreuenden Person. Die Arbeiten der Pflegekraft konzentrieren sich im Wesentlichen auf typische Arbeiten im Haushalt, die hygienische Pflege, Begleitung zum Arzt und ähnlichen Besuchen sowie auf die menschliche Fürsorge in Notfällen und nachts, wie z.B. Hilfe rufen. Die Bezeichnung „24-Stunden-Pflege“ bedeutet nicht, dass eine Betreuungskraft 24-Stunden am Stück pflegerische Leistungen erbringt.

2. Was ist der Vorteil der sog. 24-Std-Pflege?

Der Vorteil der so genannten 24-Stunden-Pflege liegt darin, dass die Betreuungskraft bei der pflegebedürftigen Person wohnt. So sind Hilfsbedürftige im Alltag nicht alleine: Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen, Gespräche können geführt und Aktivitäten zum Erhalt der Mobilität im Rahmen der Fähigkeiten durchgeführt werden. Dass die Betreuungskraft auch nachts anwesend ist, ist auch für Angehörige sehr beruhigend: Sie kann im Notfall Hilfe rufen und beruhigend auf zu Betreuende einwirken.

3. Was genau beinhaltet die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft?

Zur Betreuung in häuslicher Gemeinschaft zählen alle typischen Haushalts- und Hygiene- Leistungen (Grundpflege nach SGB XI), die während einer Ganztagespflege anfallen. Die Leistungen und Zeiten können individuell miteinander abgestimmt werden. Ein typischer Tagesablauf für eine sog. 24h-Betreuungskraft sieht im Allgemeinen so aus:
• Unterstützung beim Aufstehen und Hilfe bei der Morgentoilette
• Zubereitung und gemeinsames Frühstück
• Einkäufe / Apothekengänge/ Wäsche waschen/Bettwäsche wechseln
• Zubereitung und gemeinsames Mittagessen
• Freizeit
• Begleitung zum Arzt/ Kaffeenachmittagen ODER
• abgestimmte Aktivitäten zum Erhalt der Fähigkeiten/ Haushaltstätigkeiten
• Zubereitung und gemeinsames Abendessen
• Freizeit
Nicht zu den Betreuungsleistungen zählen Gartenarbeiten, Renovierungs- oder spezielle Haushaltsleistungen wie Keller ausmisten etc.

4. Welche Voraussetzungen muss ich für eine Betreuung in häuslicher Gemeinschaft erfüllen?

Die Betreuungskraft braucht ein abgeschlossenes Zimmer, in dem sie sich wohl fühlen kann. Idealerweise verfügt das Zimmer über einen Fernseher. Weitere räumliche Anpassungen, die eine sichere und barrierefreie Betreuung ermöglichen, wie z.B. das Entfernen von Stolperfallen, die Beschaffung und den Einbau von Hilfsmitteln, beispielsweise im Bad oder in Treppenbereichen. Vor Beginn der Betreuungsleistung vor Ort, werden wir alle notwendigen Maßnahmen mit Ihnen besprechen.

5. Welche Qualifikation hat die Pflegehilfe?

Unsere Betreuungskräfte verfügen über mehrere Jahre Erfahrung in der Pflege. Sie sprechen ein bisschen, gut oder sehr gut Deutsch. Die sprachliche Weiterbildung ist Bestandteil unseres Angebots für unsere Betreuungskräfte in Deutschland. Die gute Kooperation und Abstimmung zwischen unseren Betreuungshilfen und medizinischen Pflegekräften ist uns sehr wichtig.

6. Wie lange dauert es, bis die Pflegekraft zu mir nach Hause kommt?

Ab dem Tag der schriftlichen Beauftragung bzw. der Freigabe des Fragebogens zur Betreuungssituation, dauert es in der Regel 5 – 7 Tage bis die Betreuungskraft ihren Dienst in Ihrem Zuhause aufnehmen kann.

7. Wer betreut meine Mutter, meinen Vater, wenn die Pflegehilfe krank wird?

Im akuten Krankheitsfall benötigen wir kurzfristig die Unterstützung von Angehörigen und Freunden der zu betreuenden Person sowie die Unterstützung des Pflegedienstes, der die wichtigsten Aufgaben bis zur Genesung übernimmt. Sollte sich abzeichnen, dass eine Betreuungskraft krankheitsbedingt länger ausfällt, organisieren wir mithilfe unserer Partneragenturen aus Osteuropa eine Ersatz-Betreuung. Diese Ersatz-Betreuung verfügt über eine vergleichbare Qualifikation und wird ebenfalls auf Basis des Fragebogens ausgewählt.

8. Was kann ich tun, wenn die “Chemie“ nicht stimmt?

Ein harmonisches Miteinander ist der wichtigste Baustein in der häuslichen Betreuung. In der Regel dauert es bis zu 14 Tagen, bis man sich kennengelernt und aneinander gewöhnt hat. Wenn Sie auch nach dieser Zeitspanne mit der Betreuungskraft nicht zurechtkommen, greift unsere Zufriedenheitsgarantie. Das bedeutet für Sie: Wir finden so schnell wie möglich geeigneten Ersatz. Dabei kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie zu. Sind Sie dennoch nicht zufrieden, können Sie Ihren Vertrag innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsbeginn beenden. Der Rechnungsbetrag wird Ihnen zurückerstattet.

Unsere Kooperationen

Die Partner der Sozialagentur Nord

Wir kooperieren mit Pflegediensten und Krankenhäusern sowie zahlreichen gesetzlichen Betreuern, Hausärzten und vielen karitativen Einrichtungen. Sprechen Sie uns dazu gerne an. Sie haben Fragen zum Thema Häusliche Betreuung? Hier geht’s zu unserer Checkliste.

Rufen Sie uns gerne an. Wir melden uns umgehend zurück.
Telefon: +49 4351-469898 info@sozialagentur-nord.de
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Danke für Ihren Besuch auf unserer Homepage.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×